Flüchtlingshilfe Gerabronn

Allgemeine Informationen

Im Jahr 2015 sind sehr viele Menschen aus unterschiedlichen Gebieten der Erde in Deutschland angekommen. Seit Februar 2016 haben Flüchtlingsfamilien auch in Gerabronn einen Zufluchtsort gefunden.

Diese Menschen brauchen Hilfe im Alltag. Die deutsche Sprache ist vielen fremd und sie sollen sie kennenlernen. Die Stadt und das Leben in ihr sollen sie erfahren. In vielfältigen Angeboten gibt es Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme und zum Kennenlernen. Die Flüchtlingshilfe Gerabronn hat bereits im Sommer 2015 ihre Arbeit aufgenommen und seither viel geleistet. Die Arbeit teilt sich in fünf Arbeitskreise mit folgenden Themenschwerpunkten auf: Sprache, Alltag, Willkommen und Kennenlernen, Freizeit und Soziale Medien. Mehr Informationen über den Aufbau und die Tätigkeiten der Flüchtlingshilfe Gerabronn finden Sie auf der Homepage: https://gerabronn.wordpress.com/

 

Den Aufbau der Flüchtlingshilfe in Gerabronn können Sie hier aufrufen.

Neue Koordinatorin bei der Flüchtlingshilfe

Seit 1. September 2016 hat Frau Britta Klesatschke die Stelle bei der Flüchtlingshilfe Gerabronn (Verein Füreinander) als Koordinatorin angetreten. Ihre Aufgaben bestehen unter anderem darin, die verschiedenen Arbeitskreise zu koordinieren, als Schnittstelle zu den ortsansässigen Institutionen und zum Landratsamt zu fungieren und als Ansprechpartnerin für die ehrenamtlichen Helfer und BürgerInnen da zu sein. Für Fragen, Anregungen und Problemen steht Sie gerne zur Verfügung. (Per Email unter fluechtlingshilfe@kirche-in-gerabronn.de oder per Telefon unter der Mobilfunknummer 0152/31897674)

 

Arbeitskreise

Wenn Sie gerne selbst bei der Flüchtlingshilfe Gerabronn mitwirken möchten oder Fragen haben, finden Sie hier die Kontaktdaten der jeweiligen Ansprechpartnerinnen.