Standort Gerabronn

Gerabronn

Gerabronn ist als Unterzentrum bereits seit jeher ein attraktiver Gewerbestandort. Kommunale Planungen und Entscheidungsprozesse setzen günstige Rahmenbedingungen für eine gedeihliche Entwicklung von Firmen und Betrieben.

 

Gerabronn weist heute in allen Sparten ein ansehnliches Arbeitsplatzangebot auf; der für unsere Region typische Schwerpunkt liegt bei der metallverarbeitenden Branche.

 

Die Verkehrsanbindung erfolgt überwiegend über die A6 Heilbronn – Nürnberg. Die Entfernung zur Autobahn beträgt ca. 15 km bzw. 20 Minuten.

Internationale Flughäfen befinden sich in Stuttgart (ca. 1,5 Stunden), Frankfurt (ca. 2,5 Stunden) und München (ca. 3,0 Stunden). Für kleinere Geschäftsflugzeuge steht ein Flugplatz in Schwäbisch Hall (ca. 30 Minuten) und in Niederstetten (ca. 20 Minuten) zur Verfügung.

Bahnverbindungen führen, je nach Richtung, über Bad Mergentheim, Crailsheim oder Schwäbisch Hall. Die Weiterfahrt nach Gerabronn beträgt dann jeweils 30 - 45 Minuten.