Aktuelles

Stadtnachrichten

Weitere Allgemeinverfügungen des Landkreises erlassen

 

Zum Schutz der Bevölkerung hat der Landkreis Schwäbisch Hall am Dienstag, 23. März eine Allgemeinverfügung zur häuslichen Absonderung von infizierten und ansteckungsverdächtigen Personen mit dem Corona-Virus erlassen, die die einzelnen Bescheide der Gemeinden ersetzt. Am Freitag 03.04.2020, treten als Ergänzung zwei weitere Allgemeinverfügungen in Kraft.

Weiterlesen …

Aktualisiert: Bürgermeister in häuslicher Quarantäne

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund von engem Kontakt zu inzwischen drei Corona positiv getesten Personen im nahen familiären Umfeld wurde ich bereits letzte Woche mit meiner gesamten Familie amtlich unter häusliche Quarantäne gestellt. Mein eigener Test ist jetzt negativ ausgefallen, trotz Erkrankungen innerhalb der eigenen Familie. Die Quarantäne wurde daher vom Gesundheitsamt aus Sicherheitsgründen auf den 13.04.2020 verlängert.

Der Betrieb der Stadtverwaltung ist hiervon nicht betroffen. Diesen sichern wir bereits mit verschiedenen Maßnahmen ab, um auch künftig handlungsfähig zu bleiben.
In der Zeit der Quarantäne werde ich weiterhin mit Heimarbeitsplatz von zu Hause arbeiten können.

Wie unberechenbar das Corona-Virus ist, zeigt sich immer mehr darin, dass man mittlerweile auf vielfältige Weise damit konfrontiert sein kann. Die Dunkelziffer der infizierten Personen ist, wie immer wieder von Experten betont wird, nicht zu unterschätzen.

Bitte beachten Sie daher die aktuell geltenden Regeln und Vorsichtsmaßnahmen, um das Tempo der Ausbreitung zu verringern und bleiben Sie gesund.

Ihr
Christian Mauch
Bürgermeister

Punktuelle Öffnung der Wertstoffhöfe und Sammelplätze ab 1. April

 

Landkreis. Wegen der Ansteckungsgefahr mussten die Wertstoffhöfe und die Sammel-plätze für Baum- und Strauchschnitt vorübergehend geschlossen werden. Landrat Gerhard Bauer hat nun entschieden, dass ab 1. April einige Entsorgungsanlagen wieder geöffnet werden. Zusätzliches Personal soll für einen geordneten Ablauf und die Einhal-tung der Sicherheitsabstände sorgen.

Weiterlesen …

Bürgerinformation Corona-Virus (aktualisiert am 29.03.2020)

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Ausbreitung des Corona-Virus stellt unsere ganze Gesellschaft vor eine noch nicht absehbare Herausforderung. Diese wird unsere gewohnte Freiheit in den nächsten Wochen und Monaten in erheblichem Maße einschränken. Hier ist jeder Einzelne gefragt, wenn es darum geht das Tempo der Corona-Ausbreitung zu verlangsamen, um die Kapazitäten unseres Gesundheitssystems nicht zu überschreiten. Bundesweit ist jetzt ein umfassendens Kontaktverbot erlassen. Das Land Baden-Württemberg hat damit in der angepassenten Verordnung vom 28. März das gesamte öffentliche Leben und private Leben eingeschränkt.

 

Weiterlesen …

Abhol- und Lieferservices im Landkreis Schwäbisch Hall

 

Die Corona-Pandemie hat den Tourismus und das öffentliche Leben fest im Griff. Viele Geschäfte und Restaurants sind geschlossen. Daher haben sich einige Restaurants etwas einfallen lassen und bieten Abhol- und Lieferservices an.
Die Touristikgemeinschaft des Landkreises Schwäbisch Hall hat eine Liste mit Restaurants erstellt, die aktuell einen Abhol- oder Lieferservice anbieten.
Die Liste können Sie auf www.hohenlohe-schwaebischhall.de/kulinarik/liefer-und-abholservices/ einsehen.

Weiterlesen …

Allgemeinverfügung zur häuslichen Absonderung-Quarantäne

Zum Schutz der Bevölkerung ergreift der Landkreis Schwäbisch Hall weitere Maßnahmen. Dazu gehört eine Allgemeinverfügung zur häuslichen Absonderung von infizierten und ansteckungsverdächtigen Personen mit dem Corona-Virus. Wichtig: Städte und Gemeinden verschicken jetzt keine Bescheide mehr direkt an die Betroffenen!
Diese Allgemeinverfügung gilt ab Dienstag 24.März.

Weiterlesen …

Rathausbetrieb für Publikumsverkehr geschlossen

Das Rathaus schränkt ab sofort, bis auf Weiteres die Möglichkeit der persönlichen Vorsprache ein. Bürgerinnen und Bürger können in dringenden und unaufschiebbaren Angelegenheiten nur nach telefonischer Terminabsprache persönlich bedient werden.

 

Die Kontaktdaten der einzelnen Mitarbeiter finden Sie hier: Übersicht Mitarbeiter.

 

Die Zentrale erreichen Sie unter 07952/604-0.

 

Darüber hinaus wird das gesamte öffentliche Leben durch Verordnung des Landes Baden-Württemberg umfassend eingeschränkt, um das Ausbreitungstempo des Corona-Virus zu verlangsamen.

Information zur Schulanmeldung an der Grundschule Gerabronn

 

Die Schulanmeldung zur 1. Klasse kann ausschließlich telefonisch, per E-Mail (ghs.sek.gerabronn@web.de) oder postalisch (auch durch Einwurf in den Briefkasten) erfolgen. Der angegebene Anmeldetermin am Dienstag, 31.03.2020 entfällt.

 

Sobald sich die Lage entspannt hat, werden Sie über die Schule weitere ausführlichere Informationen zum Schulstart erhalten.

 

Ihre Schulleitung der Grundschule Gerabronn

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Schwäbisch Hall gemäß § 15 Abs. 2 des Arbeitszeitgesetzes

 

Das Landratsamt Schwäbisch Hall hat eine  Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen und für Abweichungen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes aus Anlass der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in Deutschland gemäß § 15 Abs. 2 Arbeitszeitgesetz (ArbZG) erlassen.

Den Wortlaut dieser Verfügung können Sie hier nachlesen.

Landratsamt einschließlich sämtlicher Außenstellen ab sofort für Publikumsverkehr geschlossen

 

Um die Ausbreitung des Virus COVID-19 zu verlangsamen und einzugrenzen, bleiben das Landratsamt sowie sämtliche Außenstellen ab sofort bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen.

Weiterlesen …

Schule und Kindergarten ab Dienstag 17.03.2020 - 19.04.2020 geschlossen

Nach landesweitem Beschluss bleiben alle Schulen und Kindergärten der Stadt Gerabronn nach aktuellem Stand ab Dienstag 17. März 2020 bis Sonntag 19. April 2020 geschlossen.

Am Montag 16. März findet nach aktuellem Stand normaler Unterricht und Kindergartenbesuch statt.

Weitere Informationen unter:

https://static.kultus-bw.de/corona.html

Für Kinder von Eltern (beide Elternteile oder Alleinerziehend) in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur und andere) kann eine Notfallbetreuung eingerichtet werden. Wenden sie sich bitte unverzüglich am 16.03. an ihre jeweilige Kindergartenleitung oder Schulleitung.

Sollten sich Änderungen ergeben wird darüber informiert.

Musikschule Hohenlohe schließt ab Montag, den 16.03.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

das Land Baden-Württemberg hat heute Mittag die Schließung aller allgemeinbildenden Schulen und Kindertageseinrichtungen im Land ab Dienstag, den 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien (Freitag 17.04.2020) angeordnet.

Nach Absprache mit unserer Verbandsvorsitzenden werden wir ab Montag, den 16.03.2020 bis zum Freitag 17.04.2020 die Musikschule Hohenlohe schließen. Während dieser Zeit findet kein Unterricht statt.

Im Einzel- und Kleingruppenunterricht stehen unsere Lehrkräfte weiterhin mit ihren Schüler*innen in Kontakt und werden wenn möglich alternative, digitale Unterrichtsmethoden anbieten.

Die Musikalische Früherziehung, Eltern-Kind-Gruppen, SBS-Gruppen, Bläserklassen, WIM-Klassen, Geragogik-, Kooperations- und Ensembleunterricht entfallen während dieser Zeit.

Weiterlesen …

Abgesagt

 

Aufgrund der angespannten Situation und den Empfehlungen des Gesundheitsministeriums / Gesundheitsamtes wird die Vorstellung SCHTONK der Württembergischen Landesbühne am Samstag, 14.03.2020, um 20.00 Uhr in der Stadthalle Gerabronn abgesagt.

 

Im Vorverkauf erworbene Karten können bei PS Schreibwaren zurückgegeben werden. Abonnenten erhalten den Ausfall beim Bezug des nächsten Abonnements erstattet. Ein Ersatztermin ist nach aktuellem Stand nicht absehbar. Sollte in der nächsten Saison eine Vorstellung möglich sein, wird ggf. das Abonnement um diese erweitert.

 

Wir bitten um Verständnis.

Die Stadt Gerabronn und die Hinterbliebenen danken allen Spendern

 

Herzlichen Dank für die große Spendenbereitschaft allen Spenderinnen und Spendern, die nach dem unfassbaren und unbegreiflichen Familiendrama im November letzten Jahres, die Hinterbliebenen finanziell unterstützt haben. Dies war ein starkes Signal der Solidarität und Anteilnahme der Menschen, Institutionen und Firmen vor allem in Gerabronn, aber auch in der Region und auch weit darüber hinaus. Gerade in dieser schweren Zeit war dies eine große Hilfe und konnte von den Hinterbliebenen dankend angenommen werden.

Weiterlesen …