Neue Ärzte in der MVZ-Allgemeinarztpraxis in Gerabronn

 

Zum 1. Oktober ging die Allgemeinarztpraxis Dr. Heimberger an das Medizinische Versorgungszentrum Crailsheim über. Zum Start begrüßten Bürgermeister Christian Mauch und Geschäftsführer Werner Schmidt das Praxispersonal.

Zum Ärzteteam gehört weiterhin Dr. med. Ernst Heimberger, der von Montag bis Donnerstag am Vormittag als angestellter Arzt in der Praxis arbeitet. Als Allgemeinarzt arbeitet außerdem Dr. med. Axel Seybold seit Montag in der Praxis. Seine Sprechzeiten sind Montag, Dienstag, Donnerstag und am Freitag. Am Mittwochvormittag bietet die Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologin Dr. med. Eva Schenk Diabetessprechstunden in Gerabronn an.

 

Dr. Seybold ist dafür mittwochs in der Praxis in Crailsheim tätig.

 

Alle bisher in der Praxis arbeitenden Fachangestellten wurden übernommen und freuen sich, dass der Praxisbetrieb ohne Einschränkungen weitergeführt wird. Das Personal soll noch aufgestockt werden, kündigte MVZ-Geschäftsführer Werner Schmidt an. Gesucht werden Medizinische Fachangestellte oder erfahrene Praxishelferinnen, die in Teilzeit arbeiten möchten.

 

Bürgermeister Christian Mauch ist jetzt die Sorge um die Erhaltung der ärztlichen Versorgung der Gerabronner Einwohnerschaft los. Er hatte sich nach dem von Dr. Heimberger angekündigten Ruhestand und der drohenden Praxisschließung intensiv um eine Nachfolge bemüht und unter anderem auch Landrat Gerhard Bauer um Unterstützung gebeten. „Von da an kam Bewegung in die Sache“, berichtete Bürgermeister Mauch. Der Landrat beauftragte das Medizinische Versorgungszentrum mit der Arztsuche. Geschäftsführer Werner Schmidt konnte daraufhin Dr. Seybold für eine Tätigkeit in Gerabronn gewinnen. Dr. Seybold ist Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Anästhesiologie und ausgebildeter Notfallmediziner.

 

MVZ-Konzept geht auf

 

"Das Gründungskonzept für das MVZ geht auf", betonte Geschäftsführer Schmidt. Am MVZ seien Ärzte interessiert, die nicht oder nicht gleich den Sprung in die Selbstständigkeit machen möchten und deshalb eine Anstellung mit festem Gehalt und geregelter Arbeitszeit in Voll- oder Teilzeit vorziehen. Wie das Beispiel von Dr. Heimberger zeige, biete das MVZ für niedergelassene Ärzte die Möglichkeit für einen gleitenden Ruhestand. „In Zeiten des Ärztemangels werden alle noch rüstigen älteren Ärzte dringend gebraucht“, betonte der MVZ-Geschäftsführer.   

 

Bürgermeister Mauch freut, dass die allgemeinärztliche Versorgung in Gerabronn nun wieder gut aufgestellt und für die Zukunft gerüstet ist. Er wünschte den Ärzten und dem gesamten Praxisteam eine gute und erfolgreiche Arbeit. 

 

Dr. Heimberger dankte seiner Kollegin Dr. med. Daniela Wieland für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Wegen eines familiär bedingten Umzugs in die Umgebung von Stuttgart kann Dr. Wieland nicht länger in Gerabronn als Hausärztin praktizieren.

 

EDV-Startprobleme

 

In der letzten Septemberwoche hatten Techniker die EDV umgestellt. Trotzdem funktionierte das Praxisprogramm zur Praxiseröffnung am Montag nicht. Deshalb musste die IT-Firma zu Nacharbeiten gerufen werden. Das sorgte für einige Aufregung und Patienten mussten auf einen späteren Termin vertröstet werden.  

 

Info:

 

Die MVZ-Praxis Gerabronn, Zeppelinstraße 18, Tel. 07952 5678, bietet folgende Sprechzeiten an:

Montag         08:00-12:00 Uhr und 16:00-18:00 Uhr

Dienstag       08:00-12:00 und 16:00-18:00 Uhr

Mittwoch      08:00-12:00

Donnerstag   08:00-12:00 und 16:00-18:00

Freitag         08:00-12:00

Die neuen Ärzte wurden vom bisherigen Praxisteam und von Bürgermeister Christian Mauch und MVZ-Geschäftsführer Werner Schmidt willkommen geheißen.

Zurück