Neunter Projektaufruf des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V.

 

Anträge können ab sofort von allen Interessenten gestellt werden. Die Projektideen müssen sich in den definierten Handlungsfeldern des Regionalen Entwicklungskonzeptes (REK) Hohenlohe-Tauber wiederfinden.

Hierzu gehören folgende 4 Handlungsfelder:

 

HF 1: Perspektiven für Jugend und Senioren

HF 2: Verborgene Schätze

HF 3: Zukunftsträchtiges Wirtschaften

HF 4: Inwertsetzung Kulturlandschaft

 

-      Stichtag für die Einreichung der Anträge beim Regionalmanagement: 16.01.2019

-      Voraussichtlicher Auswahltermin: 25.02.2019

-      Themenbereiche: alle vier Handlungsfelder des REK (s.o.)

 

-      Offen für Anträge in den Fördermodulen: 

- Höhe des EU-Budgets, das für diesen Aufruf bereitsteht: 280.000 €


Hinzu kommen je nach Fördermodulen Landesmittel in entsprechendem Förderverhältnis.
- Obergrenze der förderfähigen Kosten (netto) pro Projekt: 600.000 €


- Adresse für die Einreichung der Anträge und Auskünfte zum Aufruf:


LEADER Regionalmanagement Hohenlohe-Tauber
Herrenhaus Buchenbach
Langenburger Str. 10
74673 Mulfingen-Buchenbach


Tel. Hr. Schultes: 07938-66893-91
Tel. Hr. Schmidt: 07938-66893-92
Tel. Hr. Breuer: 07938-66893-93


thomas.schultes@hohenlohekreis.de
jonathan.schmidt@hohenlohekreis.de
lukas.breuer@hohenlohekreis.de


Die Projektanträge werden vom Auswahlausschuss des Vereins Regionalentwicklung Hohenlohe-Tauber e.V. nach einem transparenten und überprüfbaren Auswahlverfahren anhand der objektiven Bewertungskriterien bewertet, entsprechend ausgewählt und beschlossen. Die Bewertungskriterien, Informationen zum Projektauswahlverfahren und die Geschäftsordnung des Auswahlausschusses können unter www.leader-hohenlohe-tauber.eu/service-downloads/ eingesehen werden.
Alle weiteren relevanten Informationen zur Umsetzung von LEADER in unserem Aktionsgebiet entnehmen Sie bitte dem Regionalen Entwicklungskonzept, ebenfalls auf der Homepage abrufbar.

 

Zurück