Pflegestützpunkt erweitert sein Beratungsangebot um Außensprechstunden in Gerabronn

 

Nachdem der Pflegestützpunkt sein Angebot in Crailsheim bereits Mitte des Jahres ausgeweitet hatte, besteht für Ratsuchende aus dem nördlichen Landkreis künftig auch die Möglichkeit der wohnortnahen Information über die Leistungen der Pflegeversicherung und Unterstützungsangebote. Ab dem 16. November können mit den Pflegeberaterinnen Dorothee Schumm und Silvia Haase jeden Montagnachmittag Termine im Rathaus in Gerabronn vereinbart werden.

Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und der steigenden Zahl an pflegebedürftigen Menschen, kommt der Beratung und Unterstützung Älterer und Pflegebedürftiger eine immer größere Bedeutung zu. Um eine bürgerfreundliche und wohnortnähere Beratungsstruktur zu gewährleisten, bietet der Pflegestützpunkt des Landkreises Schwäbisch Hall in Gerabronn folgende Sprechzeiten an: Ab dem 16. November gibt es für Ratsuchende immer montagnachmittags zwischen 13:30 und 16:30 Uhr im Rathaus in Gerabronn die Möglichkeit einer persönlichen Beratung durch die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes. Hier erhalten Ratsuchende das gleiche kostenlose und neutrale Beratungsangebot zu allen Themen der Pflege und Unterstützung im Alltag, wie bisher in Crailsheim oder Schwäbisch Hall. Außerdem unterstützen die Pflegeberaterinnen des Stützpunkts auch konkret bei der Suche nach geeigneten Hilfen und der Beantragung von Leistungen der Pflegekassen. Ein persönlicher Beratungstermin sollte vorab vereinbart werden. Möglich ist dies unter der Telefonnummer 07951/492-5555.

 

Dorothee Schumm (ganz links) und Silvia Haase (ganz rechts)

Zurück