Lebenslage

Vormundschaft und rechtliche Betreuung

Menschen, die sich um ihre rechtlichen Angelegenheiten nicht selbstständig kümmern können, benötigen eine Vertretung.

Die Interessen solcher Erwachsener nimmt ein rechtlicher Betreuer wahr, wenn deren Angelegenheiten nicht anderweitig - vor allem durch eine vorsorgebevollmächtigte Person - besorgt werden können.

Das Gericht bestellt einen Vormund

  • für Minderjährige ohne lebenden Elternteil oder
  • wenn beiden Elternteilen die elterliche Sorge durch gerichtliche Entscheidung entzogen wurde.


Vertiefende Informationen


Verwandte Einträge

Vorsorgemöglichkeit zur Vormundschaft

Beginn der Vormundschaft

Rechte und Pflichten des Vormundes

Ende der Vormundschaft

Rechtliche Betreuung

Vorsorgemöglichkeit zur rechtlichen Betreuung

Voraussetzungen der Betreuung

Auswahl und Aufgaben des Betreuers

Folgen der Betreuung

Finanzielle Entschädigung - Vormund und Betreuer


Zurück